Freun@de vor Ort

Встреча с немецким

 

Freun@de vor Ort

Встреча с немецким

 

logo

Freun@de vor Ort

Встреча с немецким

 

collage

collage

Asowo

DSC09824Am Freitag, den 26.04. 2019, hatten wir, Simon und Robin, die tolle Möglichkeit, die Siedlung Asowo in der Nähe von Omsk zu besuchen!
Das ist ein kleines charmantes Örtchen mit ebenso charmanten Bewohner/innen, von denen wir ein paar bei unserem Besuch kennenlernen durften.

 

 

 

Vollgepackt mit Materialien und vielen, vielen Geschenken ging es früh am Morgen mit der Marschrutka los nach Asowo, wo wir auch sofort von der engagierten Deutschlehrerin, Ksenija Kasakowa, abgeholt wurden. Da wir sehr pünktlich da waren, hatten wir vor den Workshops noch die Gelegenheit, mit den beiden Deutschlehrerinnen bei Tee, Brötchen und selbstgemachten Butterbroten (LECKER! LECKER!) interessante Gespräche zu führen.

Gestärkt und voller Energie konnte es dann also losgehen: Die erste Gruppe kam und nachdem alle erfolgreich über den ,,Buchstaben-Fluss" gesprungen und ihren Namen richtig buchstabiert hatten, beschäftigten wir uns über verschiedene Spiele mit dem Thema ,,Tiere"... egal ob Hund , Katze , Gorilla oder Krokodil... wir hatten alles dabei!
So beschäftigten wir uns 60 bzw. 90 Minuten u.a. mit Pantomime, Bewegungs-Memory, Wikinger-Artikel-Spiel und einem abschließenden krachenden Stimmungsbus mit verschiedenen Tiergesräuschen intensiv mit dieser Thematik!
So denken wir, dass einige Tiere den Schüler/innen sicher im Gedächtnis bleiben werden... und wer weiß: Vielleicht denken sie ja auch bei der nächsten Bus-/ Marschrutkafahrt an unsere gemeinsame ,,Stimmungsbus-Fahrt" zurück!

25Am Ende gab es viele herzliche Umarmungen, Geschenke, gemeinsame Fotos und liebe Worte... und die Hoffnung, sich noch einmal wiederzusehen.
Für mich hat es schon geklappt und so hatte ich die Chance, dieses Jahr eine Schülerin wiederzutreffen, die im letzten Jahr, zwar noch an einer anderen Schule, aber auch am Projekt ,,Freunde vor Ort" teilgenommen hatte.
Tja, man sieht sich immer mindestens zweimal im Leben...

Und so hoffen wir, dass wir uns alle auch mal wiedersehen werden oder dass zumindest diese begeisternden Deutschlernenden im nächsten Jahr erneut die Chance bekommen, an dem Projekt ,,Freunde vor Ort" teilzunehmen und neue sprachassistentliche Freunde kennenlernen!

 

 

 Wir wünschen euch alles Gute und immer so viel Motivation, Spaß und Begeisterung beim Deutsch lernen!

27 6

 20190426 123622

Asowo

DSC09824Am Freitag, den 26.04. 2019, hatten wir, Simon und Robin, die tolle Möglichkeit, die Siedlung Asowo in der Nähe von Omsk zu besuchen!
Das ist ein kleines charmantes Örtchen mit ebenso charmanten Bewohner/innen, von denen wir ein paar bei unserem Besuch kennenlernen durften.

 

 

 

Vollgepackt mit Materialien und vielen, vielen Geschenken ging es früh am Morgen mit der Marschrutka los nach Asowo, wo wir auch sofort von der engagierten Deutschlehrerin, Ksenija Kasakowa, abgeholt wurden. Da wir sehr pünktlich da waren, hatten wir vor den Workshops noch die Gelegenheit, mit den beiden Deutschlehrerinnen bei Tee, Brötchen und selbstgemachten Butterbroten (LECKER! LECKER!) interessante Gespräche zu führen.

Gestärkt und voller Energie konnte es dann also losgehen: Die erste Gruppe kam und nachdem alle erfolgreich über den ,,Buchstaben-Fluss" gesprungen und ihren Namen richtig buchstabiert hatten, beschäftigten wir uns über verschiedene Spiele mit dem Thema ,,Tiere"... egal ob Hund , Katze , Gorilla oder Krokodil... wir hatten alles dabei!
So beschäftigten wir uns 60 bzw. 90 Minuten u.a. mit Pantomime, Bewegungs-Memory, Wikinger-Artikel-Spiel und einem abschließenden krachenden Stimmungsbus mit verschiedenen Tiergesräuschen intensiv mit dieser Thematik!
So denken wir, dass einige Tiere den Schüler/innen sicher im Gedächtnis bleiben werden... und wer weiß: Vielleicht denken sie ja auch bei der nächsten Bus-/ Marschrutkafahrt an unsere gemeinsame ,,Stimmungsbus-Fahrt" zurück!

25Am Ende gab es viele herzliche Umarmungen, Geschenke, gemeinsame Fotos und liebe Worte... und die Hoffnung, sich noch einmal wiederzusehen.
Für mich hat es schon geklappt und so hatte ich die Chance, dieses Jahr eine Schülerin wiederzutreffen, die im letzten Jahr, zwar noch an einer anderen Schule, aber auch am Projekt ,,Freunde vor Ort" teilgenommen hatte.
Tja, man sieht sich immer mindestens zweimal im Leben...

Und so hoffen wir, dass wir uns alle auch mal wiedersehen werden oder dass zumindest diese begeisternden Deutschlernenden im nächsten Jahr erneut die Chance bekommen, an dem Projekt ,,Freunde vor Ort" teilzunehmen und neue sprachassistentliche Freunde kennenlernen!

 

 

 Wir wünschen euch alles Gute und immer so viel Motivation, Spaß und Begeisterung beim Deutsch lernen!

27 6

 20190426 123622

Asowo

DSC09824Am Freitag, den 26.04. 2019, hatten wir, Simon und Robin, die tolle Möglichkeit, die Siedlung Asowo in der Nähe von Omsk zu besuchen!
Das ist ein kleines charmantes Örtchen mit ebenso charmanten Bewohner/innen, von denen wir ein paar bei unserem Besuch kennenlernen durften.

 

 

 

Vollgepackt mit Materialien und vielen, vielen Geschenken ging es früh am Morgen mit der Marschrutka los nach Asowo, wo wir auch sofort von der engagierten Deutschlehrerin, Ksenija Kasakowa, abgeholt wurden. Da wir sehr pünktlich da waren, hatten wir vor den Workshops noch die Gelegenheit, mit den beiden Deutschlehrerinnen bei Tee, Brötchen und selbstgemachten Butterbroten (LECKER! LECKER!) interessante Gespräche zu führen.

Gestärkt und voller Energie konnte es dann also losgehen: Die erste Gruppe kam und nachdem alle erfolgreich über den ,,Buchstaben-Fluss" gesprungen und ihren Namen richtig buchstabiert hatten, beschäftigten wir uns über verschiedene Spiele mit dem Thema ,,Tiere"... egal ob Hund , Katze , Gorilla oder Krokodil... wir hatten alles dabei!
So beschäftigten wir uns 60 bzw. 90 Minuten u.a. mit Pantomime, Bewegungs-Memory, Wikinger-Artikel-Spiel und einem abschließenden krachenden Stimmungsbus mit verschiedenen Tiergesräuschen intensiv mit dieser Thematik!
So denken wir, dass einige Tiere den Schüler/innen sicher im Gedächtnis bleiben werden... und wer weiß: Vielleicht denken sie ja auch bei der nächsten Bus-/ Marschrutkafahrt an unsere gemeinsame ,,Stimmungsbus-Fahrt" zurück!

25Am Ende gab es viele herzliche Umarmungen, Geschenke, gemeinsame Fotos und liebe Worte... und die Hoffnung, sich noch einmal wiederzusehen.
Für mich hat es schon geklappt und so hatte ich die Chance, dieses Jahr eine Schülerin wiederzutreffen, die im letzten Jahr, zwar noch an einer anderen Schule, aber auch am Projekt ,,Freunde vor Ort" teilgenommen hatte.
Tja, man sieht sich immer mindestens zweimal im Leben...

Und so hoffen wir, dass wir uns alle auch mal wiedersehen werden oder dass zumindest diese begeisternden Deutschlernenden im nächsten Jahr erneut die Chance bekommen, an dem Projekt ,,Freunde vor Ort" teilzunehmen und neue sprachassistentliche Freunde kennenlernen!

 

 

 Wir wünschen euch alles Gute und immer so viel Motivation, Spaß und Begeisterung beim Deutsch lernen!

27 6

 20190426 123622

Гете-институт

Goethe-Institut

SLZ_Logo_Russland_deutsch_cmyk.jpgSprachlernzentren Russland

Sprachassistenten

Sprachassistenten des Goethe-Instituts

ssylkaIVDK

IVDK – Internationaler Verband der deutschen Kultur

vde_ocker2.png

 

vitamin de - Journal für junge Deutschlerner

vk_logo.png

Гете-институт

Goethe-Institut

SLZ_Logo_Russland_deutsch_cmyk.jpgSprachlernzentren Russland

Sprachassistenten

Sprachassistenten des Goethe-Instituts

ssylkaIVDK

IVDK – Internationaler Verband der deutschen Kultur

vde_ocker2.png

 

vitamin de - Journal für junge Deutschlerner

vk_logo.png

©2013 Freunde vor Ort

©2013 Freunde vor Ort